TURMBERGRENNEN

Schon mal Termin für 2018 notieren: Samstag, den 30.06.2018. Wir freuen uns auf Euch!

Vielen Dank an alle Teilnehmer des Turmbergrennens 2017! Ergebnisse gibt es bei unserem Partner race|recult.

Bis dahin könnt ihr jeden Tag kostenlos eure Zeiten auf den Turmberg messen mit dem Turmbergomaten.

Informationen zum Turmbergrennen:

  • Start des Rennens: 14 Uhr am Friedhof Durlach in der Neßlerstraße (siehe Karte unten)
  • Voranmeldung: vom 01.03.2017 bis einschließlich 21.05.2017
  • Nachmeldung: am Freitag, 26.05.2017 (Schirmerstraße 8, Nähe FH, von 18-21 Uhr) und am Renntag, 27.05.2017 von 11-13 Uhr am Start
  • Startgeld: Voranmeldung 10 EUR (bis 14 Jahre 5 EUR), Nachmeldung 15 EUR (bis 14 Jahre 10 EUR)
  • Rennablauf: Einzelzeitfahren mit anschließenden Finalläufen (A-Finale und B-Finale bei den Männern mit je 30 Fahrern)
  • Teilnahme: Es handelt sich um eine Breitensportveranstaltung und die Teilnahme ist für jedermann möglich, Teilnehmerlimit: 250 FahrerInnen !
  • Startnummernausgabe: am Freitag, 26.05.2017 (Schirmerstraße 8, Nähe FH, von 18-21 Uhr) und am Renntag, 27.05.2017 von 11-13 Uhr am Start
  • !! Transponderpfand von 10 Euro sind bei der Startnummernabholung zu entrichten.
  • Veranstalter: Karlsruher Lemminge e.V.
  • Pressekontakt: Claudia Birk, Tel. 0152 29 229 355, claudia.birk(at)b-united.de
  • Bei Fragen siehe Reglement Turmbergrennen, oder mail an info(at)turmbergrennen.de

Das Turmbergrennen wird organisiert von der Radsportabteilung „die soffi“ der Karlsruher Lemminge.

Detail-Infos zum Turmbergrennen

Ob Teilnehmer oder Zuschauer – Radsportbegeisterte in Karlsruhe und Umgebung dürfen sich wieder auf DIE Bergsprint-Herausforderung des Frühsommers gefasst machen. Beim Turmbergrennen am Samstag, den 27. Mai wird die Straße zum Turm des Karlsruher Hausberges zur Rennstrecke – und das bereits zum sechszehnten Mal.

Die traditionelle Strecke führt über abgesperrte 1,8 Kilometer und 120 Höhenmeter und stellt die bis zu 250 Radsportler mit einer Steigung von knackigen 13% vor eine große Herausforderung. Der kompakte und übersichtliche Kurs bietet dem Publikum mit seinen Haarnadelkurven und der Bergankunft ein großartiges Radsporterlebnis.

Das Rennen beginnt um 14 Uhr mit dem Startschuss zum Einzelzeitfahren (EZF). Die schnellsten 30 Männer qualifizieren sich direkt für ein A-Finale. Für die Fahrer auf den Plätzen 31 bis 60 in der Männerwertung des EZFs wird ein B-Finale ausgetragen. Die 15 schnellsten Frauen qualifizieren sich direkt für das Frauenfinale.

Die Startaufstellung dieser Finalläufe, die im Massenstart erfolgen, ergibt sich aus der Zeit des Einzelzeitfahrens. Pro Finallauf gibt es 3 Startreihen mit je 10 Fahrern bzw 5 Fahrerinnen

Für die schweißtreibende Arbeit am Berg reich belohnt und geehrt werden die 6 schnellsten Männer des A-Finales, die 6 schnellsten des Frauenfinales sowie die 3 schnellsten Männer des B-Finales. Weiterhin erfolgen Wertungen in Jugendklassen (bis 10 Jahre, 11/12 J, 13/14 J, 15/16 J und 17/18 J) auf Basis der erzielten Zeiten im EZF. Auch im Team können Erfolge erzielt werden. Es werden die 3 schnellsten Teams geehrt bestehend aus Frauen und Männer wobei Frauen eine Zeitbonifikation von 60 Sekunden erhalten.

Sonderwertung Stadtmobil

stadtmobilEine Sonderwertung gibt es für Stadtmobil Kunden: Die schnellsten Fahrer und Fahrerinnen vom Einzelzeitfahren, die bei Stadtmobil Kunde sind und sich vorangemeldet haben, erhalten bei der Siegerehrung einen Sonderpreis der Firma Stadtmobil.

Für alle Eltern, die einen sportlichen Familien-Samstag verbringen wollen, wird auch wieder das Kinderanhängerrennen ausgetragen. Es gilt den unglaublichen Rekord 5:20 (2016) zu brechen oder eben einfach nur dabei zu sein und Spaß zu haben. Der Streckenrekord bei den Männer liegt bei 3:44 (2015) und bei den Frauen bei 4:45 (2006). Der Rekord der Single Speed-Fahrer liegt bei 4:46 (2015).

Der schnellste Single Speed-Fahrer erhält ebenfalls einen Preis. Je nach Anzahl
der teilnehmenden Single Speed-Fahrer erfolgt für diese Wertung ein eigenes
Massenstartrennen oder das Ergebnis des EZF wird hierzu herangezogen.

Der Start zum Turmbergrennen befindet sich auf der Neßlerstraße, kurz nach der Ausfahrt des Friedhofparkplatzes. Das Ziel ist der Parkplatz an der Bergstation der Turmbergbahn. Für Musik und Bewirtung im Zielbereich wird selbstverständlich gesorgt.

map-tbr